Willkommen
Forumtheater
Ihre Produktion
 Projekte
Methodik
Wir über uns
Cristian Pereira
Iseut von Tavel
Jessica Güntert
Louisa Sebos
Simon Jenny
Tim Deb
Andrea Fetz
Im Pool: Sophia Trüb
Forum
Kontakt


Wir entwickeln Forumtheaterproduktionen für Ihren Verein, Ihre Fachtagung oder Ihren Betrieb.
Wir sind als Verein organisiert und verstehen uns als Nonprofitorganisation.
Wir wollen einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung und der Lebensqualität in den Bereichen Freizeit, Familie und Arbeitsfeld leisten

Die heutige aktive Gruppe von insgesamt sieben Personen wie auch unser Pool-Kollegium kommen aus verschiedenen Berufszweigen.


Wir vergleichen unsere Arbeit mit diesem Symbol der Blume. Sie befindet sich in einem zyklischen und systemischen Energietransfer. Ein in sich steter Regenerationsprozess, der autopoietisch aus dem Innen wie aus dem Aussen schöpfend gedeiht.


Herausforderungen im Alltag können Konflikte in den Bereichen Gefühl, Denken und Handeln auslösen. Im Innen wie im Aussen in Form von Heiterkeit oder auch Stress wahrnehmbar. Wir hören Ihnen zu und befragen das potentielle Publikum. Eine Problemstellung, eine Komplikation wird als Fragestellung in Bilder und Settings inszeniert.
Im Forumtheater wird dies vorgestellt und mittels einem interaktivem Disput mit dem Publikum gemeinsam untersucht.


Agorã bedeutet Marktplatz und war der Ort der philosophischen Dispute im alten Griechenland. Gleichzeitig bedeutet das Wort auf portugiesisch: Jetzt.

Jetzt wie Acting Out, im Hier und Jetzt.


1998 wurde die Gruppe Forumtheater Agorã mit Studierenden der Pflege gemeinsam mit Psychodramafreunden von Louisa Sebos und Barbara Hobi gegründet.

>Wie alles begann

Top